Die "Berlin Christmas Biketour" wird präsentiert von der "Santa Claus on Road e.V." und wird ausschließlich durch Sponsoren finanziert.

Spendenhotline

030 / 58 88 58 88

Mit Wahl dieser Nummer spendest du einmalig 5,00 EUR.

Spendenkonto

 

Santa Claus on Road e.V.

IBAN: DE27100700240880335560
BIC: DEUTDEDBBER (Berlin)
Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden


BLZ: 100 700 24

Kto.-Nr.: 880335560

"Biker helfen Bedürftigen"
20. Berlin Christmas Biketour 2017

Berlin Christmas Biketour Logo

Wir bedanken uns für Eure Unterstützung!

10.12.2011

14. Berlin Christmas Biketour

Die 14. Berlin-Christmas-Biketour am Sonnabend den 10.12.2011 fand nach den Schnee- und Winterreifendesaster von letzten Jahr, diesmal bei einigermaßen trockenen Wetter statt. Ein paar Schauer waren ja angesagt, aber das kann einen Christmasbiker nicht erschüttern.

 

Ab 10:00 startete das Treffen am Steglitzer Damm mit vielen Überraschungen unter anderen von Young und Poeck. Die Spreeschepperer spielten sich schon mal warm und es fuhren so nach und nach die Christmasbiker vor.


Unsere Tour ging zum Brandenburger Tor zum Stiftungsforum der Allianz, wo das ambulante Kinderhospiz „Berliner Herz“ ihre Weihnachtsfeier mit den Kindern, Eltern und Geschwistern, Betreuern und Helfern feierte. Das ambulante Kinderhospiz BERLINER HERZ hilft lebensbedrohend erkrankten jungen Menschen im Alter von 0 bis 30 Jahren und ihren Familien. Genauso kümmern sie sich um alleinstehende junge Menschen, die schwer erkrankt sind. Das Angebot ist kostenlos. Die ehrenamtlichen Familienbegleiter werden sorgfältig ausgewählt und in einer einjährigen Ausbildung auf ihre Aufgabe vorbereitet. Um das kostenlose Angebot für die betroffenen Familien aufrecht erhalten zu können und auszubauen, ist das BERLINER HERZ dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen, da die Krankenkassen nur einen Teil der Kosten übernimmt.

 

Wir konnten folgende Wünsche vom Wunschzettel erfüllen:

  • 1 Klangwiege für Kinder
  • 1 Massageliege
  • 2 Zimmerbrunnen
  • 10 Decken
  • Sitzkissen
  • 1 Musikanlage m. separaten Lautsprechern
  • 6 Kompaktmusikgeräte zum Tragen
  • div. Geschenke f. die Kinder ( 26 Spielsachen u. 50 Gutscheine > C& A / H u M /Media-Markt/
  • Thalia-Buchhandlung )
  • Gutschein über Küchen- und/oder Möbeleinbau, zwei Personen, ein Tag (Profis)
  • Gutschein über ein Servicepaket rund um die Küche
  • 1 Sitzsack

Folgende Wünsche konnten wir nicht erfüllen, vielleicht findet sich ja noch Jemand der gerne helfen möchte

  • 1 Klangwiege, z.Beispiel
  • Wassersäulen, z.Beispiel
  • 5 Stehlampen für die Zimmer
  • Couch
  • Ruhesessel
  • Küche und Kücheninventar

Wichtig wären auch weiterhin Kontakte zu Firmen oder Personen, die das Berliner Herz z.B. bei folgenden Aufgaben unterstützen

  • Gestaltung des Gartens und des Tierbereiches
  • Innengestaltung und farbliche Abstimmung der Einrichtung
  • Gegen Bauende beim Anbringen von Gardinen, Rollos, Aufbau der Möbel….

Im Anschluss fuhren wir zum Aktiv-Soziales-Netzwerk e.V., Social4all fahren. Das Aktiv-Soziales-Netzwerk e.V., Social4all hat sich die Aufgabe gestellt, den stetig wachsenden Bedarf der Bedürftigen zufrieden zu stellen. So gibt es Lebensmittelausgabestellen, Begegnungsstätten und Verkaufsstellen für Möbel und Technik. Zu den Dienstleistungen der Einrichtung zählen u.a. Abholung von Spenden, Wohnungsberäumungen, soziale Erstberatung, Mobilitätshilfe, Lebensmittelausgaben. Diese Einrichtung ist neben Sachspenden auch dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Hier konnten wir den Wunschzettel auch größtenteils erfüllen. Es gab:

  • Schneebeseitigungsmaschine
  • Kaffeeautomat für Besucher der Einrichtung
  • Kochtopf für die Suppenküche (ca. 20 Liter)
  • Multifunktionsgerät (Fax, Scanner, Kopierer)
  • Instandsetzung der E-Anlage der Einrichtung incl. Warmwasserboiler (Einen großen Dank an die Firma Igel & Dobslaff Elektroservice GmbH, die diese Arbeiten bereits im Vorfeld ausgeführt hat.)
  • Ein neuer Vereinsrollers
  • Als Extra gab es noch einen Heizpilz inklusive Gasflasche

Zusätzlich gab es noch diverse Kleidungsstücke für die Kleiderkammern. Außerdem haben wir die Weihnachtsfeier inklusive Baum, Beleuchtung, Speisen und Getränke ausgerichtet. 

Folgendes konnten wir leider nicht erfüllen, vielleicht findet sich ja noch jemand, der in dieser Hinsicht helfen kann.

  • Gastro-Elektroherd (Standgerät)
  • Grossgrill für die Gestaltung unseres Aussenbereichs (da der alte Grill gestohlen wurde) Vereinsbeschriftung unserer 2 Transporter
  • Überwachungsanlage für die Begegnungsstätte (es wurde dort bereits eingebrochen)
  • Für ein behagliches Aussehen der Suppenküche einen neuen Fußbodenbelag

Vorher und nachher fuhren wir durch die Berliner City, mit einem Stopp am Weihnachtsmarkt am Opernpalais Unter den Linden, wo wir mit einer Rede auf den Sinn und Zweck unserer Tour aufmerksam gemacht haben und Schokolade an die Kinder verteilten. 


Gegen 19:30 endete die Christmas-Biketour am Haus der Jugend Albert Schweitzer in Steglitz und es ging fließend in eine Super-Abschlussparty über. Der Saal war gut gefüllt mit Gästen, die die Biker schon sehnlichst erwartet haben und begrüßten. Es gab wieder genügend zu Essen und zu trinken und eine Tombola. Die Band „Jackpot – die Hauptstadtrocker“ rockte wieder ordentlich den Saal. 

Auf der Bühne sang nochmals, wie schon unterwegs vom Truck, Bobby White und Alicia. Vielen Dank für diesen tollen Auftritt. Unser Special Gast, mit dem die Band „Jackpot – die Hauptstadtrocker“ selbst uns überraschte, war Oliver Zamzow, Sänger der Band Graceland, der bereits auf unserer Sommerparty den Rock n Roll auf die Tanzfläche und die Frauenherzen zum Schmelzen brachte. 

Bei der Wahl zum Best Bike siegte haushoch das „Wichtelfahrzeug“, Zweiter wurde das „Rentier“ und der dritte Platz ging an ein wunderschön leuchtendes Bike. Vielen Dank allen Anderen für die super toll geschmückten Bikes, das Publikum hat entschieden, aber schön war jedes Bike.

 

Die Tombola war auch wieder ein voller Erfolg, so war der erste Preis eine Armbanduhr der Firma M & M, gesponsert von der Firma Detlef Isert, der zweite Preis ein Tandemsprung gesponsert vom Skydive-MV, Fallschirmsportclub Mecklenburg e.V.und der dritte Preis ein Multifunktionsgrill vom Steuerbüro Michael Semrad. Die weiteren 63 Preise, gesponsert von kleineren und größeren Firmen, sowie Privatpersonen wurden, wie gehabt vor aller Augen ausgelost. 

Es wurde ordentlich gefeiert, getanzt, gelost, eingekauft, gegessen und getrunken, dafür Euch allen vielen Dank. 

Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag für uns, für die Bedürftigen, für die Christmasbiker, für unsere Gäste und für alle Berliner und Berlinbesucher. Ein großes Dankeschön gilt auch wieder der Polizeistaffel, die uns begleitet hat. 

Fotos von der Tour

Fotos von Michael Janda